Mit dem Flieger gehts zuerst nach Vancouver. Dort werden die ganzen Einreiseformalit├Ąten erledigt, bevor es mit einem Inlandflug via Whitehorse und Dawson City nach Inuvik geht.
Dann der Start auf meinem Drahtesel mit einem holprigen Ritt auf dem Dempster Highway nach Dawson City. Von dort setze ich zu einer Zusatzschlaufe ├╝ber den "Top of the World Highway" durch Alaska an. Nach diesem Gastspiel im n├Ârdlichsten US Bundesstaat geht es durch die Gegend des Kluane National Park Richtung Haines. Die F├Ąhre soll mich dann nach Skagway ├╝bersetzen. Dort f├╝hrt mich der Klondike Highway nordw├Ąrts nach Whitehorse, getrieben von den Geistern des Gold Rushs. Nach etwas Gl├╝ckspiel in der Hauptstadt des Yukon Territory breche ich auf dem Alaska Highway in Richtung Osten auf. In Watson Lake will ich meine geliebte Heimatstadt "Solothurn" im Signpost Forest verewigen.

Wenn der Herbst langsam naht, gehts Richtung S├╝den wahrscheinlich auf dem Stewart Cassiar Highway. Die mit Naturwundern vollgepackten Kanadischen Rockies werden mich weiter ins Landesinnere ziehen. Jasper, Lake Louise und Banff sind einige Stationen bevor ich mir irgend einen Weg an die K├╝ste suche. Vancouver und Vancouver Island werden sicher nochmal einen komplett anderen Eindruck von Kanada hinterlassen, bevors ├╝ber die Grenze in die Stadt von Nirvana und Pearl Jam geht.